Bloggerreise ‚Sinnvoll Genießen‘ Tag 2 – Wellness

IMG_5597-w1600-h1600

Das Mittagessen an Tag 2 lag leider recht zeitnah hinter der Verkostung von Sonnentor Produkten… Aber trotzdem haben wir uns alle am Buffet gelabt. Für die Vegetarier/Veganer hätte ich mir eine Sauce zum Gemüse gewünscht oder – noch besser – eine Auswahl an schönen Bioölen.

IMG_5605-w1600-h1600

Anschließend ging es dann in die Spa-Abteilung. Wir bekamen eine kleine Führung, bei der uns alles erklärt wurde. Leider wurden dabei wieder einmal falsche Sauna-Regeln widergegeben. Dabei ist die Wellness-Abteilung vom Naturhotel Mohren sehr schön. Die Räume sind großzügig und hell. Die Terrasse ist im Sommer sicher richtig einladend mit ihrem ausladenden Holzboden. Es gibt im uneinsehbaren Außenbereich ein kombiniertes Kneipp-Tauchbecken, was wirklich intelligent kombiniert ist. Die Biosauna ist auch sehr großzügig und die Front ist komplett aus Glas. Es gibt verschiedene Aufgussaromen und der Aufguss in der Biosauna ist verzögert und sehr weich.

IMG_5603-w1600-h1600

Der Duschbereich ist ebenfalls groß bemessen und die Duschen sind von zwei Seiten begehbar. Die Ruheliegen sind mit ausziehbaren Tabletts versehen, damit man sich einen Sonntentor-Tee oder Grander-Wasser mit zur Liege nehmen kann. Weiterhin gibt es eine Couchecke zum herumlümmeln. Einige Bücher und Zeitschriften laden zum schmökern ein.

Wir hatten alle einen Termin zur Verwöhnreise bei unserer Ankuft bekommen. Wir wußten aber nicht, was sich dahinter verbirgt. Es war also quasi eine Überraschungsanwendung für uns. Für die reservierten Anwendungen wartet man im zur Verfügung gestellten Bademantel und Pantoffeln vom Hotel im gemütlichen Kaminzimmer. Die Mitarbeiterinnen sind alle sehr freundlich und schön einheitlich gekleidet.

IMG_5599-w1600-h1600

Die Verwöhnreise entpuppte sich als Gesichts und Nackenmassage mit verschiedenen hochwertigen Ölen. Positiv war, dass ich gefragt wurde, ob die Musik weiter laufen soll. Ich als Kontaktlinsenträgerin hätte allerdings gerne vorher gewusst, dass die Öle auch im Gesichtsbereich und am Haaransatz verwendet werden. Ich hätte die Linsen dann vorher entfernt. Einige hatten sich vor der Behandlung die Haare gewaschen, was dann auch umsonst war, wenn Öl verteilt wird.

Aber die Behandlung war sehr entspannend und alle hatten anschließend so einen entrückten Blick… Ich würde sie jederzeit wieder wählen.